Drucken

Unser Beitrag zu den ersten „Leipziger Musikfestspielen für junge Leute – LE.IF“ 2007
Ein musikalisches Spiel für Kinder ab 8 Jahren mit Musik aus Renaissance, Barock, Klassik und Gegenwart

DuoDetektivoLeipzig2007-1 Duo Detektivo sind zwei junge Musiker, die als Hobbydetektive schon einige brisante Fälle gelöst haben. Doch dieses Mal werden sie mit dem Unheimlichen konfrontiert. Eigentlich können sie es gar nicht richtig glauben: Ein Geist aus der Renaissance ist auf der Suche nach drei spektakulären Büchern mit geheimnisvollen Tanzzeichen. Dieser kann angeblich nur in seine Zeit wieder entschwinden, wenn er diese Bücher findet und die Tanzzeichen entschlüsselt. Dabei hilft ihm schon die Bibliothekarin Ines, die ohnehin nichts so sehr liebt wie Bücher und selbst gerne Kriminalgeschichten schreibt. Nach anfänglicher Skepsis helfen die Detektive bei der Suche nach den Büchern und geraten in einen Strudel verworrener Ereignisse. Wieso sind die Bücher überhaupt verschwunden? Und warum wird N.N. plötzlich entführt? Die Lösung offenbart sich natürlich erst am Ende der Geschichte. Bis dahin erklingt viel historische, aber auch moderne Musik, interpretiert durch eine für klassische Musik recht ungewöhnliche Besetzung . Natürlich müssen die Kinder musikalisch und tänzerisch bei der Aufklärung des Falles helfen!

 

Dramaturgisches Konzept: Ines Mainz
Es spielt und musiziert das Ensemble „Deliciae Theatrales“
Duo Detektivo:
Sascha: Sascha Paul Stratmann  (Bass)
Andreas: N.N.
Die Bibliothekarin:
Ines: Ines Mainz  (Klavier)
Der „Geist“:
Kaspar: Kaspar Mainz  (Tanz)
© Deliciae Theatrales